Home2020-10-12T11:34:11+00:00

Tauche ein in die aufregende Welt der Escort-Girls

Hier findest du alle wichtigen Informationen für deine ersten Schritte als exklusive Begleitdame. Mach den Test und erfahre, ob der Job zu dir passt.

Jetzt Escort werden

Stilvolle Dates, prickelnde Erotik, aufregende Veranstaltungen und dazu noch das gewisse Bauchkribbeln – klingt gut? Dann werde Escort-Lady! Wenn du dir einen lukrativen Nebenjob wünschst und aufregende Dates überall auf der Welt erleben willst, dann verraten wir dir jetzt, wie du Escort-Dame werden kannst.

Was ist Escort?2020-10-12T08:12:33+00:00

Escort ist ein gehobener Begleitservice gegen Bezahlung, in dessen Mittelpunkt die Unterhaltung des Kunden steht. Als Escort-Dame begleitest du deine Kunden nicht nur zum geschäftlichen Dinner, sondern auch ins Theater, zu einer Sightseeingtour oder anderen Freizeitaktivitäten, die sie nicht allein genießen wollen. Auch sexuelle Handlungen sind möglich, stehen aber nicht im Vordergrund, vielmehr geht es um niveauvolle Unterhaltungen, das Versüßen von Geschäftsreisen und den öffentlichen Auftritt. Deshalb sind Escort-Ladys meist sehr gebildet, studiert und hauptberuflich in guten Positionen anzutreffen.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Das solltest du als Escort-Lady mitbringen2020-10-12T08:12:12+00:00

Als Escort-Dame bist du extrovertiert, offen und interessiert an anderen Menschen. Du liebst das Abenteuer, die Neugier und bist bereit, dich immer wieder auf neue Situationen und Gesprächspartner(innen) einzustellen. Du strotzt vor Selbstbewusstsein, bist aber gleichermaßen einfühlsam, kannst zuhören, bist gebildet, kommunikativ und verbindlich. Du hast vielseitige Interessen, lässt dich schnell begeistern und dienst deinem Kunden nicht nur als dekorativer Eyecatcher am Arm, sondern als Begleiterin, die wortgewandt und selbstsicher ist. Du solltest dich niveauvoll am politischen Diskurs beteiligen, aber auch über Kunst und aktuelle Tagesthemen sinnieren können.

Als Escort-Dame bist du weltgewandt und verfügst über exzellente Umgangsformen. Du kannst dich auf die unterschiedlichen Anforderungen deines Kunden einstellen und diesen gerecht werden. Du bist ein Erlebnis oder Abenteuer. Wie das im Detail aussieht, legt dein Kunde im Voraus fest. Du versüßt ihm die gemeinsamen Stunden, machst sie aufregend, unterhaltsam, einzigartig und im besten Fall unvergesslich. Dabei steht ER oder SIE jederzeit im Mittelpunkt und dieses Gefühl solltest du auch vermitteln. So bietest du deinen Kunden das Niveau, das sie sich wünschen und von dir erwarten. Du erweckst an der Seite deines Kunden den Anschein, als wärst du seine Partnerin oder Frau und bist jederzeit so stilvoll und dezent, dass du als bezahlte Begleitung nicht auffällst.

Dein Job ist es, deinen Kunden zu unterhalten und zu verwöhnen. Mit dir verbringt er gerne Zeit, unabhängig vom Buchungsgrund. Du bist in jeder Hinsicht eine selbstsichere Lady, die weiß, wie sie sich in den unterschiedlichsten Locations und Situationen zu verhalten hat. Du hast ein feines Gespür für deine Umgebung und deine Mitmenschen. Dein Feingefühl und dein Charme machen dich zu einer einzigartigen Begleiterin.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
So wirst du Escort-Lady2020-10-12T08:11:58+00:00

Escort-Ladys können mit einer Agentur oder unabhängig arbeiten, sind aber in jedem Fall freiberuflich unterwegs. Für Letzteres gibt es diverse Escort-Plattformen, auf denen du dich anmelden und dir ein Profil erstellen kannst. Oder du entwirfst eine eigene Website und nimmst dein Marketing selbst in die Hand. Wenn du lieber mit einer seriösen Agentur zusammenarbeiten möchtest, dann bewirb dich mit einer kurzen Beschreibung und aussagekräftigen Fotos. Deine Kunden werden dir nach deinen Kriterien und Angaben von der Escort-Agentur vermittelt.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Was macht eine Escort-Agentur?2020-10-12T08:11:44+00:00

Escort-Agenturen übernehmen als Dienstleister die Vermittlung zwischen dir und deinen Kunden. Dafür erhalten sie eine Provision, die in deinem Stundenpreis als Escort bereits enthalten ist. Je mehr Buchungen du vermittelt bekommst und je länger deine Dates dauern, desto höher sind dein Verdienst und die Agentur-Provision.

Deine Escort-Agentur übernimmt für dich das Marketing und erstellt eine Sedcard mit Profil, Bildern und oft auch einer erotischen Kurzbeschreibung von dir. Wie deine Sedcard im Detail aussieht, hängt vom Stil deiner Agentur ab. Auf Basis dieser Angaben werden dann die passenden Kunden an dich vermittelt. Die Escort-Agentur koordiniert für dich deine Buchungen und kümmert sich um den Kontakt mit deinen potenziellen Kunden. Wenn die Escort-Begleitung ein reiner Nebenjob sein soll oder dir die Zeit für intensives Marketing und Kundenkontakt fehlt, ist die Zusammenarbeit mit einer Agentur das Richtige für dich. Du musst nicht ständig deine Mails checken und Telefonate führen. Einige Escort-Agenturen bieten auch einen Fahrservice an. Dieser sorgt für deine sichere An- und Abreise zum Date. Du kannst auch jederzeit während des Treffens deine Agentur kontaktieren, wenn es Probleme gibt. Das macht den großen Vorteil in der Zusammenarbeit mit einer Agentur aus – du hast weniger Sorgen und mehr Sicherheit, während du dich voll und ganz auf deine Kunden und Dates konzentrieren kannst.

Als Escort-Girl arbeitest du bei deiner Agentur nicht festangestellt, sondern selbstständig. Das heißt, du bist keine Arbeitnehmerin in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis, sondern eine Freiberuflerin. Um als Escort-Dame arbeiten zu dürfen, musst du deinen Job (auch als Nebenjob) beim Finanzamt anmelden und musst, je nach Höhe deines Verdienstes, Einkommens- und Umsatzsteuer zahlen.

Die Escort-Begleitung fällt unter das Prostitutionsschutzgesetz und Agenturen brauchen eine gültige Erlaubnispflicht. Dennoch sind Escort-Agenturen nicht mit Bordellen oder Zuhältern gleichzusetzen, denn du kannst jederzeit frei über dich und deine Kunden beziehungsweise Tätigkeiten bestimmen. Die Agentur fungiert lediglich als Vermittler.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Ist Escort Prostitution?2020-10-12T08:11:30+00:00

Dein Job als Escort unterscheidet sich klar von Prostitution. Als Escort-Dame steht es dir frei, ob du dich auf sexuelle Handlungen mit deinen Kunden einlassen willst. Während Prostituierte meist rein sexuelle Dienstleistungen anbieten, kannst du als Escort im Vorfeld festlegen, wie weit du gehen willst. Natürlich kannst du auch spontan aus einem gelungenen Abend ein Overnight machen und Sex mit deinem Kunden genießen. Wenn du dich für eine seriöse Agentur entscheidest, kannst du aber jederzeit selbst bestimmen, ob du sexuelle Leistungen anbieten möchtest oder nicht. Um Escort zu werden, musst du also keinen Sex anbieten. Er ist die Kirsche auf der Sahnehaube und ein Plus nach einem gelungenen Date.

Anders als bei klassischer Prostitution verbringt ihr euren Abend in einem erstklassigen Hotelzimmer, das der Kunde im Vorfeld bezahlt. Du kannst das Date jederzeit beenden, wenn du dich unwohl fühlst. Dein Kunde bekommt von dir ein komplettes Verwöhnprogramm mit stilvollen Gesprächen und der Gewissheit, dass er im Fokus steht. Er genießt für mehrere Stunden deine volle Aufmerksamkeit – mit oder ohne Sex. Du kannst mit deiner Agentur sexuellen Praktiken, die für dich Tabu sind, ausschließen und bist jederzeit auf der sicheren Seite, sodass du das Date ohne Druck genießen kannst. Deine Escort-Agentur ist Dienstleister und Vermittler, keinesfalls aber dein Zuhälter.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Wie sind die Verdienstmöglichkeiten als Escort?2020-10-12T08:11:14+00:00

Die meisten Agenturen und Escort-Girls bieten ihre Dienste ab einer Buchung von zwei Stunden an. Je nach Klassifizierung verdienst du zwischen 300 und 1000 Euro. Als High-Class-Escort kannst du zwischen 800 und 2000 Euro für eine Nacht oder ein Treffen bekommen. Viele Agenturen arbeiten mit einem Klassifizierungssystem. Deine Verdienstmöglichkeiten steigen mit deinem Status. Der hängt von deinem Angebot und der Bewertung deiner Kunden ab. Natürlich spielt auch deine Attraktivität eine große Rolle – Stichwort „Angebot und Nachfrage“. Dabei ist es gar nicht wichtig, dass du dem gängigen Schönheitsideal entsprichst. Attraktivität bezieht sich auf all deine Facetten. Dein Aussehen allein entscheidet nicht über deinen Erfolg, schließlich bist du ein attraktives Gesamtpaket. Dein Honorar hängt auch von der Buchungsdauer ab. Dein Kunde bucht dich entweder für wenige Stunden, eine ganze Nacht oder mehrere Tage. Du solltest also bereit sein, ein paar Tage die Stadt oder das Land für deinen Kunden zu verlassen.

Je flexibler du bist, desto mehr Geld kannst du verdienen. Es ist auch ein Vorteil, wenn du dich in unterschiedlichen Situationen und Locations selbstsicher bewegen kannst. Du bekommst mehr Buchungen, wenn mit dir das Business-Essen im Fünfsternehotel ebenso erfreulich ist wie ein aufregender Segeltörn. Nicht zuletzt zählt auch deine Erfahrung, denn damit steigen auch deine Verdienstmöglichkeiten.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Wie läuft Escort ab – was erwartet dich?2020-10-12T08:10:57+00:00

Die meisten Treffen wirst du mit gutverdienenden Geschäftsmännern haben. Das sind entweder Kunden, die aufgrund ihrer Jobs keine Zeit für echte Dates und Beziehungen haben, oder aber auf (längeren) Geschäftsreisen Unterhaltung und Ablenkung von der Einsamkeit suchen. Dabei sind sicherlich hin und wieder auch verheiratete Männer, die das Abenteuer oder die Abwechslung reizt. Um Escort zu werden, solltest du das mit deinem Gewissen vereinbaren können. Deine Kunden sind vielfältig – Männer zwischen 20 und 60 oder auch mal jenseits dieser Grenzen. Oft gut betucht, mal gut bürgerlich, hin und wieder vielleicht auch weiblich oder Paare auf der Suche nach dem gewissen Etwas. Wenn du mit dem Alter, Geschlecht oder sonstigen Dingen Probleme hast, besprichst du diese am besten direkt mit deiner Agentur. So vermeidest du unliebsame Überraschungen für dich und deine Kunden.

Als Escort solltest du Nähe zu deinen Kunden aufbauen können und ihnen ein vertrautes Gefühl von Intimität geben. Deine „Girlfriend Experiences“ gehen über die reine Körperlichkeit hinaus. Neben Küssen, Streicheln und Kuscheln bist du auch für die emotionalen Bedürfnisse deiner Kunden da. Denn immer mehr Menschen wünschen sich die Intimität und Zärtlichkeit, die sie in echten Beziehungen gern erleben würden oder aber nicht erfahren.

In deinem Job als Escort-Dame hast du die Möglichkeit, viel zu reisen, die Welt zu sehen und die unterschiedlichsten Menschen kennenzulernen. Und als schönen Nebeneffekt pushst du auch dein Selbstwertgefühl. Schließlich bist du so begehrenswert, dass Menschen für deine Gesellschaft bezahlen.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Was ist Escort?2020-10-12T08:12:33+00:00

Escort ist ein gehobener Begleitservice gegen Bezahlung, in dessen Mittelpunkt die Unterhaltung des Kunden steht. Als Escort-Dame begleitest du deine Kunden nicht nur zum geschäftlichen Dinner, sondern auch ins Theater, zu einer Sightseeingtour oder anderen Freizeitaktivitäten, die sie nicht allein genießen wollen. Auch sexuelle Handlungen sind möglich, stehen aber nicht im Vordergrund, vielmehr geht es um niveauvolle Unterhaltungen, das Versüßen von Geschäftsreisen und den öffentlichen Auftritt. Deshalb sind Escort-Ladys meist sehr gebildet, studiert und hauptberuflich in guten Positionen anzutreffen.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Das solltest du als Escort-Lady mitbringen2020-10-12T08:12:12+00:00

Als Escort-Dame bist du extrovertiert, offen und interessiert an anderen Menschen. Du liebst das Abenteuer, die Neugier und bist bereit, dich immer wieder auf neue Situationen und Gesprächspartner(innen) einzustellen. Du strotzt vor Selbstbewusstsein, bist aber gleichermaßen einfühlsam, kannst zuhören, bist gebildet, kommunikativ und verbindlich. Du hast vielseitige Interessen, lässt dich schnell begeistern und dienst deinem Kunden nicht nur als dekorativer Eyecatcher am Arm, sondern als Begleiterin, die wortgewandt und selbstsicher ist. Du solltest dich niveauvoll am politischen Diskurs beteiligen, aber auch über Kunst und aktuelle Tagesthemen sinnieren können.

Als Escort-Dame bist du weltgewandt und verfügst über exzellente Umgangsformen. Du kannst dich auf die unterschiedlichen Anforderungen deines Kunden einstellen und diesen gerecht werden. Du bist ein Erlebnis oder Abenteuer. Wie das im Detail aussieht, legt dein Kunde im Voraus fest. Du versüßt ihm die gemeinsamen Stunden, machst sie aufregend, unterhaltsam, einzigartig und im besten Fall unvergesslich. Dabei steht ER oder SIE jederzeit im Mittelpunkt und dieses Gefühl solltest du auch vermitteln. So bietest du deinen Kunden das Niveau, das sie sich wünschen und von dir erwarten. Du erweckst an der Seite deines Kunden den Anschein, als wärst du seine Partnerin oder Frau und bist jederzeit so stilvoll und dezent, dass du als bezahlte Begleitung nicht auffällst.

Dein Job ist es, deinen Kunden zu unterhalten und zu verwöhnen. Mit dir verbringt er gerne Zeit, unabhängig vom Buchungsgrund. Du bist in jeder Hinsicht eine selbstsichere Lady, die weiß, wie sie sich in den unterschiedlichsten Locations und Situationen zu verhalten hat. Du hast ein feines Gespür für deine Umgebung und deine Mitmenschen. Dein Feingefühl und dein Charme machen dich zu einer einzigartigen Begleiterin.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
So wirst du Escort-Lady2020-10-12T08:11:58+00:00

Escort-Ladys können mit einer Agentur oder unabhängig arbeiten, sind aber in jedem Fall freiberuflich unterwegs. Für Letzteres gibt es diverse Escort-Plattformen, auf denen du dich anmelden und dir ein Profil erstellen kannst. Oder du entwirfst eine eigene Website und nimmst dein Marketing selbst in die Hand. Wenn du lieber mit einer seriösen Agentur zusammenarbeiten möchtest, dann bewirb dich mit einer kurzen Beschreibung und aussagekräftigen Fotos. Deine Kunden werden dir nach deinen Kriterien und Angaben von der Escort-Agentur vermittelt.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Was macht eine Escort-Agentur?2020-10-12T08:11:44+00:00

Escort-Agenturen übernehmen als Dienstleister die Vermittlung zwischen dir und deinen Kunden. Dafür erhalten sie eine Provision, die in deinem Stundenpreis als Escort bereits enthalten ist. Je mehr Buchungen du vermittelt bekommst und je länger deine Dates dauern, desto höher sind dein Verdienst und die Agentur-Provision.

Deine Escort-Agentur übernimmt für dich das Marketing und erstellt eine Sedcard mit Profil, Bildern und oft auch einer erotischen Kurzbeschreibung von dir. Wie deine Sedcard im Detail aussieht, hängt vom Stil deiner Agentur ab. Auf Basis dieser Angaben werden dann die passenden Kunden an dich vermittelt. Die Escort-Agentur koordiniert für dich deine Buchungen und kümmert sich um den Kontakt mit deinen potenziellen Kunden. Wenn die Escort-Begleitung ein reiner Nebenjob sein soll oder dir die Zeit für intensives Marketing und Kundenkontakt fehlt, ist die Zusammenarbeit mit einer Agentur das Richtige für dich. Du musst nicht ständig deine Mails checken und Telefonate führen. Einige Escort-Agenturen bieten auch einen Fahrservice an. Dieser sorgt für deine sichere An- und Abreise zum Date. Du kannst auch jederzeit während des Treffens deine Agentur kontaktieren, wenn es Probleme gibt. Das macht den großen Vorteil in der Zusammenarbeit mit einer Agentur aus – du hast weniger Sorgen und mehr Sicherheit, während du dich voll und ganz auf deine Kunden und Dates konzentrieren kannst.

Als Escort-Girl arbeitest du bei deiner Agentur nicht festangestellt, sondern selbstständig. Das heißt, du bist keine Arbeitnehmerin in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis, sondern eine Freiberuflerin. Um als Escort-Dame arbeiten zu dürfen, musst du deinen Job (auch als Nebenjob) beim Finanzamt anmelden und musst, je nach Höhe deines Verdienstes, Einkommens- und Umsatzsteuer zahlen.

Die Escort-Begleitung fällt unter das Prostitutionsschutzgesetz und Agenturen brauchen eine gültige Erlaubnispflicht. Dennoch sind Escort-Agenturen nicht mit Bordellen oder Zuhältern gleichzusetzen, denn du kannst jederzeit frei über dich und deine Kunden beziehungsweise Tätigkeiten bestimmen. Die Agentur fungiert lediglich als Vermittler.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Ist Escort Prostitution?2020-10-12T08:11:30+00:00

Dein Job als Escort unterscheidet sich klar von Prostitution. Als Escort-Dame steht es dir frei, ob du dich auf sexuelle Handlungen mit deinen Kunden einlassen willst. Während Prostituierte meist rein sexuelle Dienstleistungen anbieten, kannst du als Escort im Vorfeld festlegen, wie weit du gehen willst. Natürlich kannst du auch spontan aus einem gelungenen Abend ein Overnight machen und Sex mit deinem Kunden genießen. Wenn du dich für eine seriöse Agentur entscheidest, kannst du aber jederzeit selbst bestimmen, ob du sexuelle Leistungen anbieten möchtest oder nicht. Um Escort zu werden, musst du also keinen Sex anbieten. Er ist die Kirsche auf der Sahnehaube und ein Plus nach einem gelungenen Date.

Anders als bei klassischer Prostitution verbringt ihr euren Abend in einem erstklassigen Hotelzimmer, das der Kunde im Vorfeld bezahlt. Du kannst das Date jederzeit beenden, wenn du dich unwohl fühlst. Dein Kunde bekommt von dir ein komplettes Verwöhnprogramm mit stilvollen Gesprächen und der Gewissheit, dass er im Fokus steht. Er genießt für mehrere Stunden deine volle Aufmerksamkeit – mit oder ohne Sex. Du kannst mit deiner Agentur sexuellen Praktiken, die für dich Tabu sind, ausschließen und bist jederzeit auf der sicheren Seite, sodass du das Date ohne Druck genießen kannst. Deine Escort-Agentur ist Dienstleister und Vermittler, keinesfalls aber dein Zuhälter.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Wie sind die Verdienstmöglichkeiten als Escort?2020-10-12T08:11:14+00:00

Die meisten Agenturen und Escort-Girls bieten ihre Dienste ab einer Buchung von zwei Stunden an. Je nach Klassifizierung verdienst du zwischen 300 und 1000 Euro. Als High-Class-Escort kannst du zwischen 800 und 2000 Euro für eine Nacht oder ein Treffen bekommen. Viele Agenturen arbeiten mit einem Klassifizierungssystem. Deine Verdienstmöglichkeiten steigen mit deinem Status. Der hängt von deinem Angebot und der Bewertung deiner Kunden ab. Natürlich spielt auch deine Attraktivität eine große Rolle – Stichwort „Angebot und Nachfrage“. Dabei ist es gar nicht wichtig, dass du dem gängigen Schönheitsideal entsprichst. Attraktivität bezieht sich auf all deine Facetten. Dein Aussehen allein entscheidet nicht über deinen Erfolg, schließlich bist du ein attraktives Gesamtpaket. Dein Honorar hängt auch von der Buchungsdauer ab. Dein Kunde bucht dich entweder für wenige Stunden, eine ganze Nacht oder mehrere Tage. Du solltest also bereit sein, ein paar Tage die Stadt oder das Land für deinen Kunden zu verlassen.

Je flexibler du bist, desto mehr Geld kannst du verdienen. Es ist auch ein Vorteil, wenn du dich in unterschiedlichen Situationen und Locations selbstsicher bewegen kannst. Du bekommst mehr Buchungen, wenn mit dir das Business-Essen im Fünfsternehotel ebenso erfreulich ist wie ein aufregender Segeltörn. Nicht zuletzt zählt auch deine Erfahrung, denn damit steigen auch deine Verdienstmöglichkeiten.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden
Wie läuft Escort ab – was erwartet dich?2020-10-12T08:10:57+00:00

Die meisten Treffen wirst du mit gutverdienenden Geschäftsmännern haben. Das sind entweder Kunden, die aufgrund ihrer Jobs keine Zeit für echte Dates und Beziehungen haben, oder aber auf (längeren) Geschäftsreisen Unterhaltung und Ablenkung von der Einsamkeit suchen. Dabei sind sicherlich hin und wieder auch verheiratete Männer, die das Abenteuer oder die Abwechslung reizt. Um Escort zu werden, solltest du das mit deinem Gewissen vereinbaren können. Deine Kunden sind vielfältig – Männer zwischen 20 und 60 oder auch mal jenseits dieser Grenzen. Oft gut betucht, mal gut bürgerlich, hin und wieder vielleicht auch weiblich oder Paare auf der Suche nach dem gewissen Etwas. Wenn du mit dem Alter, Geschlecht oder sonstigen Dingen Probleme hast, besprichst du diese am besten direkt mit deiner Agentur. So vermeidest du unliebsame Überraschungen für dich und deine Kunden.

Als Escort solltest du Nähe zu deinen Kunden aufbauen können und ihnen ein vertrautes Gefühl von Intimität geben. Deine „Girlfriend Experiences“ gehen über die reine Körperlichkeit hinaus. Neben Küssen, Streicheln und Kuscheln bist du auch für die emotionalen Bedürfnisse deiner Kunden da. Denn immer mehr Menschen wünschen sich die Intimität und Zärtlichkeit, die sie in echten Beziehungen gern erleben würden oder aber nicht erfahren.

In deinem Job als Escort-Dame hast du die Möglichkeit, viel zu reisen, die Welt zu sehen und die unterschiedlichsten Menschen kennenzulernen. Und als schönen Nebeneffekt pushst du auch dein Selbstwertgefühl. Schließlich bist du so begehrenswert, dass Menschen für deine Gesellschaft bezahlen.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden

Escort werden: So kannst du dich bewerben

Escortdame, Escortlady, Escortgirl, Begleitdame oder einfach nur Escort: Der Name für diesen Beruf sind mannigfaltig, doch sie meinen alle dasselbe. Eine Frau verbringt mit einem Mann gegen Bezahlung Zeit und schenkt ihm ungeteilte Aufmerksamkeit. Diese Begleitung kann alles umfassen: ein Hotelbesuch, eine Begleitung zu einem Geschäftsessen oder zu einer Kulturveranstaltung; oder einfach nur eine Wochenende zu zweit in einer Stadt. Sexuelle Dienstleistungen können Teil der Vereinbarung sein, müssen aber nicht zwingend. Weitere Informationen über die Bewerbung findest du hier!

Du willst ein Escort werden? Du hast aber noch Fragen zum Beruf oder zu den Voraussetzungen, ein Escort zu werden? Hier werden deine ersten Fragen beantwortet, ob dieser spannende und abwechslungsreiche Beruf etwas für dich ist.

Als gehobene Escortlady solltest du bei den Terminen
  • eine niveauvolle Unterhaltung führen können

  • eine stilvolle Begleitung sein

  • deinen Kunden in den Mittelpunkt stellen

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden

Escort werden: Das sind die Grundlagen

Es ist kein Geheimnis: Männer lieben die Gegenwart von hübschen und niveauvollen Frauen, die sich auf sie einlassen. Außerdem ist niemand gerne allein. Doch das ist Man(n) häufig auf Geschäftsreisen. Hinzu kommt: Hier bewegen sich die Männer unter ihresgleichen. Wie schön ist es doch dann, die Begleitung einer adretten und charmanten Dame zu genießen.

Daher ist wichtig, wenn du ein Escort werden willst, dass du die gängigen Umgangsformen und die Kunst des Small Talks beherrschst. Du fühlst dich sicher bei Geschäftsessen; du weißt, wie man sich in der Oper verhält; du beherrschst die gängigsten Tänze; und Knigge ist kein Fremdwort für dich? Dann erfüllst du schon einmal die Grundlagen, um ein Escort zu werden. Was es bedeutet als Escort zu arbeiten…

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!

Jetzt Escort werden

Teste dich, ob du Escort werden kannst

Wir haben auf unserer Seite einen kleinen Online-Test, mit dem du prüfen kannst, ob du die Grundlagen erfüllst, um bei uns als Escortdame zu arbeiten. Der Test verschafft dir einen ersten Überblick. Wenn du ihn bestehst, gib uns einfach deine Nummer und wir werden dich dann anrufen.

Der Test ist nicht abschließend und auch nicht für die Ewigkeit in Stein gemeißelt. Solltest du durchfallen, kannst du natürlich an dir arbeiten und ihn wiederholen, wenn du dich bereit fühlst. Wenn du den Test bestehst, werden wir uns bei dir melden und dir weitere Tipps und Ratschläge geben.

Voraussetzungen, um Escort zu werden

Ein Escort zu werden ist ein ehrliches Geschäft: Du schließt mit einem Mann eine Vereinbarung. Du gibst im eine angenehme Zeit und Gesellschaft gegen Bezahlung, weshalb er immer im Mittelpunkt stehen muss. Du drängst dich nicht auf und bist dir bewusst, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Wenn du ein Escort werden willst, bist du auch bereit, über Themen zu reden, die dir nicht liegen. Daher ist es wichtig, dass du eine gute Allgemeinbildung und schnell über verschiedene Themen reden kannst, über die dein Kunde gerade reden will. Hier erfährst du mehr über die Verdienstmöglichkeiten als Escort Dame.

Du bist dir deiner Reize bewusst? Du bist selbstsicher? Du bist eine „offene Frau“ und interessierst dich für andere Menschen? Du hast eine gute Allgemeinbildung und bist nie sprachlos? Das sind alles gute Voraussetzungen, um erfolgreich Escort zu werden.

Außerdem bist du:
  • gebildet
  • charmant
  • niveauvoll
  • stilsicher auf allen gesellschaftlichen Veranstaltungen