Escorts, die mit Agenturen kooperieren, bekommen ihre Kunden vermittelt. Auf diese Weise muss vor der eigentlichen Verabredung keinerlei Austausch stattfinden – der Kunde erfährt ausschließlich jene Informationen, die du in deiner Sedcard preisgibst. Solltest du dich bei einer Verabredung nicht wohlfühlen, kannst du sie ohne Angabe von Gründen abbrechen. Schließlich kann auch dein Kunde keine gute Zeit mit dir haben, wenn du dich offensichtlich nicht gut mit ihm fühlst.

Du willst wissen, ob Escort etwas für dich ist?

Dann mach den Test!